Willkommen auf dieser Website

Das Bedürfnis nach Wissen ist der menschlichen Natur immanent.  
Im Laufe der Entwicklung der menschlichen Gesellschaftssysteme  
bildete sich auch der systematische Umgang mit Wissen und den  
daraus resultierenden Fortschritten heraus. Forschung steht am  
Anfang jeder Wissenschaft aber ebenso wichtig ist es, die  
erworbenen Kenntnisse durch Lehre weiter zu vermitteln. Insofern  
ist Wissenschaft vor allem ein gesellschaftliches Produkt. Es gibt  
jedoch keinen Grund zu der Annahme, dass wir einen sehr hohen  
Stand des Wissens erreicht haben - es spricht einiges dafür, dass  
die Menschheit erst am Anfang der Erkenntnis der Natur steht.
 
Eine naturwissenschaftliche Theorie kann durch Experimente  
bestätigt werden aber sie kann nie definitiv bewiesen werden - es  
sei denn es handelt sich um eine Existenz-Theorie. Natürlich sollte  
eine Theorie dann verworfen werden, wenn sich nur eine ihrer  
wesentlichen Aussagen bzw. Voraussagen als unzutreffend erweist.  
(Das ist gängige Praxis mit Ausnahme der Evolutions-Theorie und  
deren stützende Theorien.)
 
Unser naturwissenschaftliches Weltbild ist daher immer im Wandel,  
nie endgültig und doch nähert es sich dem, was wir Wahrheit  
nennen, wenn auch oft über große Umwege. Das gilt jedoch nur  
unter der Prämisse, dass die Wissenschaft ergebnisoffen arbeitet  
und keine mögliche Erklärung von vornherein ausschließt.  
Gegenwärtig leidet die Wissenschaft mehr denn je darunter, dem  
Trend eines "Main-Streams" die Führung überlassen zu müssen.  
Daher gibt es viele kritische Stimmen, die der Wissenschaft  
Versagen vorwerfen.
 
Auf diesen Seiten soll daher auch eine Auseinandersetzung mit der  
Ideologie der Naturalisten erfolgen, da diese Ideologie gegenwärtig  
eine wesentliche Bremse, wenn nicht sogar die entscheidende  
Bremse, für menschlichen Fortschritt zu sein scheint.

Copyright © 2008 by
Stefan Taborek 
All Rights reserved


E-Mail:
stefan@canaletto.net
In Ergänzung zu dieser Website empfehle ich das Buch

Zahlen-Code der Schöpfung zu lesen.
Ich übernehme keine Verantwortung für die Inhalte der durch eine Link-Adresse mit meiner Homepage verbundenen Seiten.  
Prinzipiell drücke ich durch einen Link auf eine andere Homepage oder ein Zitat auch nicht aus, dass ich mich mit deren Inhalte  
identifiziere.
Ein paar Hinweise zu diesem Buch sind hier zu finden.