Methodischer Naturalismus und die Definition "Materie"

 
Es wird gesagt: Materie ist an Raum und Zeit gekoppelt und entstand im Nahfeld des
Urknalls vor ca. 14 Milliarden Jahren. Zeitgleich entstanden die Naturgesetze, die für
die Beschreibung der Materie Anwendung finden. Entsprechend der Relativitäts-
Theorie gilt auch die Äquivalenz von Materie und Energie, d.h. Energie wird ebenfalls
als Materie bezeichnet. Die wichtigste Eigenschaft der Materie ist ihre Masse und
thermische Energie. Antimaterie wird ebenfals als Materie bezeichnet.
Elektromagnetischen Wellen werden oft nicht der Materie zugerechnet.
Da Materie sehr oft als komplexe Systeme von Atomen vorkommt, besitzten Objekte
eine materielle Struktur. Diese Struktur kann einen natürlichen Ursprung haben, also
die Folge der Naturgesetze sein, oder die Struktur kann der Materie aufgeprägt
worden sein, also intelligenten Ursprungs. In beiden Fällen besteht die Struktur
jedoch neben der Materie, wird im Naturalismus manchmal dem Materiebegriff
untergeordnet. Struktur lässt sich in Information umwandeln und Infformation kann
eine Struktur beschreiben. Information ist ein Phämomen neben der Materie.
siehe: Was ist "Dunkle Materie"?

siehe: Urknall